Kontakt Impressum
StartseiteDie KooperationDie PartnerReferenzobjekteService und DownloadsPresse und News
Pressemeldungen
Bernhard-Becker-Schule
Pressespiegel
Damit Lernen wieder Spaß macht
Kooperation macht sich für lern- und lehrfreundliche Sanierung von Schulgebäuden stark

Farbe, Licht und eine richtige Akustik haben wesentlichen Anteil an guten Schulnoten. Die Kooperation »Schule und Sanierung« hat praxisnahe Sanierungslösungen für lern- und lehrfreundlich Klassenräume entwickelt. In halbtägigen Fachseminaren wird Planern, Ingenieuren und Architekten das entsprechende Know-how.

Schulgebäude sollen Kindern und Jugendlichen eine ideale Lernumgebung bieten. Doch von den mehr als 40.000 Schulen in Deutschland sind viele in die Jahre gekommen und sanierungsreif. Und weil auch das Raumklima den Lernerfolg beeinflusst, darf es bei einer Sanierung von Schulen nicht allein um die Verbesserung der Energieeffizienz gehen. Sechs Unternehmen haben deshalb die Kooperation »Schule und Sanierung« ins Leben gerufen und nachhaltige und wirtschaftliche Lösungen für eine lern- und lehrfreundliche Sanierung von Schulgebäuden entwickelt: Rockfon (Akustikdeckenplatten), Fermacell (Wandsysteme), Nora Systems (elastische Bodenbeläge) und Westag/Getalit (Türelemente) sorgen für eine optimierte Raumakustik und eine ungestörte Lernatmosphäre. Zumtobel (Lichttechnik) und Sikkens (Farben) haben Beleuchtungs- und Farbkonzepte erarbeitet, die das Lernklima verbessern und sich positiv auf die Leistungsbereitschaft der Schüler auswirken.

In Verbundseminaren, die bundesweit durchgeführt werden, erhalten Planer, Ingenieure und Architekten qualifizierte Fachkenntnisse rund um die Schulsanierung und die ganzheitliche Gestaltung von Unterrichtsräumen vermittelt. Die erste Veranstaltung der diesjährigen Reihe findet am 10. Mai in Köln statt, gefolgt von Münster Hohenfeld (11. Mai), Bad Salzdetfurth (12. Mai) und Rust (8.Juni) sowie Stuttgart (9.Juni) und Mannheim (10. Juni). Die Teilnahme an den halbtägigen Verbundschulungen ist kostenlos. Uhrzeit und Adresse des Veranstaltungsorts sowie den jeweiligen Anmeldeschluss finden Interessenten im Internet unter www.schuleundsanierung.de. Dort steht auch das Programm zum Download bereit. Die verbindliche Anmeldung erfolgt online.